@
Der Ablauf einer Korsettversorgung

 

  • Der behandelnde Arzt diagnostiziert anhand einer umfassenden klinischen und radiologischen Untersuchung (Röntgen-Wirbelsäule Ganzaufnahme) eine Skoliose und stellt ein Rezept über ein Chêneau-Korsett aus.
  • Es erfolgt ein Beratungsgespräch in der Orthopädie-Technik mit dem Patienten und den Eltern/ Verwandten.
  • Für das Korsett wird ein Kostenvoranschlag erstellt und bei der Krankenkasse zur Genehmigung eingereicht.
  • Nach Genehmigung durch die Krankenkasse wird ein Termin zum Gipsabdruck vereinbart. Zur Herstellung des Korsettes benötigen wir einen exakten Gipsabdruck, bei dem der Oberkörper mit Gipsbinden umwickelt wird. Nach der Aushärtung des Gipses wird der Abdruck aufgetrennt und vom Körper genommen.
  • Die Herstellung des Korsettes nimmt etwa zwei bis drei Wochen in Anspruch.
  • Danach wird das Korsett anprobiert. Planen Sie für diesen Termin mindestens einen ganzen Tag bei uns ein.
  • Bei der Anprobe werden Sitz und Passform genauestens überprüft, kleine anfallende Korrekturen vorgenommen und der Patient bekommt nach jeder Änderung Zeit, das Korsett auszuprobieren. Danach muss der Arzt diese Änderungen kontrollieren. Nur dadurch kann eine optimale Passform auch zu Hause gewährleistet werden.
  • Nach zwei Wochen Tragedauer vereinbaren wir einen Kontrolltermin, bei dem die Druckzonen überprüft und gegebenenfalls nachgepolstert werden können.
  • Nach ca. sechs Wochen sollte eine Röntgenkontrolle im Korsett gemacht werden. Diese Kontrolle zeigt, wie gut die Wirbelsäule korrigiert wurde und an welcher Krümmung noch "nachgearbeitet" werden muss/kann.
  • Ab jetzt geht es im sechs Wochenrhythmus mit Kontrollterminen weiter, die wir selbstverständlich auch Nachmittags anbieten. (Alle drei Monate erfolgt eine Vorstellung bei Ihrem behandelnden Arzt, falls er keine andere Regelung wünscht.)

Ihre Servicenummer

Tel.: 07145 - 91 53 800
Fax: 07145 - 91 53 980

Öffnungszeiten
ORTEMA Markgröningen

Montag - Donnerstag:
7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
7.30 Uhr - 15.00 Uhr

Ansprechpartner:

Solveig Braig
Orthopädie-Technikerin
Bereichsleiterin
Tel.: 07145 - 91 53 800
rumpforthetik@ortema.de

Ansprechpartner:

Eva Pfeifer
Orthopädie-Technikerin
Stellvertr. Bereichsleiterin
Tel.: 07145 - 91 53 800
rumpforthetik@ortema.de