@

Rheo Kniegelenk

Das erste Kniegelenk, das über künstliche Intelligenz verfügt und sich dadurch selbständig auf die Erfordernisse des Anwenders einstellt, sich mit dessen Gang vertraut macht und Veränderungen in Gehgeschwindigkeit und Gelände registriert.

Seit der Markteinführung der ersten Rheo-Serie im Jahr 2005 haben sich tausende von Betroffenen weltweit von den Vorteilen des Rheo Knies und der bionischen Steuerung überzeugt. Ihre Rückmeldungen aus der Praxis wurden konsequent zur Weiterentwicklung genutzt.

Das Rheo 3 Knie ist ein Prothesengelenk der neuesten Generation. Es verbindet intelligente Strukturen mit künstlicher Intelligenz (AI) und einer innovativen Steuerungstechnik auf Basis eines magnetorheologischen Fluids. Kurz MR-Flüssigkeit genannt. Die vom Massachusetts Institute Of Technology (MIT) mitentwickelte bionische Steuerung ist einzigartig und stellt in der Medizintechnik eine technische Neuheit dar. Die Reaktionszeiten des Prothesengelenks auf unterschiedliche Belastungs- und Gangsituationen sind mit menschlich-neurologischem Verhalten zu vergleichen. Das Rheo Knie bildet eine Synthese zwischen biologischen Gesetzmäßigkeiten und technischen Systemen.

Das Gehen mit dem neuen Rheo 3 Knie ist jetzt durch eine verbesserte, d.h. leichtere Schwungphase, noch einfacher geworden. Dies ermöglicht einen natürlicheren und energie-effizienteren Gang. Gleichzeitig wurde die Standphasensicherheit für mehr Sicherheit auf Schrägen und Treppen erhöht. Aufgrund seiner künstlichen Intelligenz und der Sensorik erkennt das Rheo Knie Schrägen, Treppen und sogar geringe Veränderungen des Untergrundes und stellt sich blitzschnell darauf ein. Ob beim Stehen oder Gehen, das bionische Kniegelenk bietet immer hohe Sicherheit und gleichzeitig die nötige Bewegungsfreiheit. Wird die Prothese hoch belastet, erhöht sich automatisch die Standsicherheit. Bei Entlastung wird die Bewegungsfreiheit vergrößert. Da der Anwender die Belastung der Prothese selbst bestimmt, stehen ihm je nach individueller Situation die gewünschte Sicherheit und Bewegungsfreiheit zur Verfügung.

Eine neue Software für vielfältige Anwenderprofile erweitert zusätzlich das Anwendungsspektrum des Rheo 3 Knie Selbst Doppeloberschenkelamputierte oder Anwender mit einer Amputation im Hüftbereich (Hüftexartikulation) sowie Betroffene mit geringerer Mobilität oder bis zu 125 kg Körpergewicht können jetzt die Vorteile des neuen Rheo Knies nutzen.

 

Ihre Servicenummer

Tel.: 07145 - 91 53 800
Fax: 07145 - 91 53 980

Öffnungszeiten
ORTEMA Markgröningen

Montag - Donnerstag:
7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
7.30 Uhr - 15.00 Uhr