@
Bandagen und Orthesen verlieren nach dem Tragen mit der Zeit ihre medizinische Kompressionswirkung. Neben der hygienischen Notwendigkeit müssen Bandagen auch deshalb regelmäßig gereinigt werden.

Bitte beachten Sie bei der Pflege Ihrer orthopädischen Bandagen die genauen Pflegehinweise des Herstellers. Prinzipiell können Bandagen von Hand oder in der Maschine gewaschen werden. Beim Waschen in der Maschine sollte ein Wäschesäckchen verwendet werden.

Zum Waschen von Bandagen wird ein Fein- oder Sportwaschmittel emfohlen. Auf Weichspüler muss verzichtet werden. Dieser darf auch nicht im Waschmittel enthalten sein. Einige Hersteller bieten auch spezielles Waschmittel für Bandagen an.

Eingearbeitete Schienen oder Stützelemente sollten wenn möglich aus der Bandage vor der Reinigung entnommen werden. Schließen Sie bitte die Reißverschlüsse und entfernen oder schließen Sie Klettverschlüsse.

Zum Trocknen sollte die Bandage in die korrekte Form gebracht und an der Luft getrocknet werden. Nutzen Sie keinen Trockner oder andere Hitzequellen und legen Sie die Bandage nicht auf die Heizung oder in die direkte Sonne. Dies gilt auch für die Aufbewahrung.

Beachten Sie, dass die Haut, die mit der Bandage in berührung kommt, nicht mit fett- oder säurehaltigen Salben oder Cremes behandelt wurde.

Ihre Servicenummer

Tel.: 07145 - 91 53 800
Fax: 07145 - 91 53 980

Öffnungszeiten
ORTEMA Markgröningen

Montag - Donnerstag:
7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
7.30 Uhr - 15.00 Uhr

Ansprechpartner:

Helga Adolf
Bandagistin
Bereichsleiterin
Tel.: 07145 - 91 53 800
bandagentechnik@ortema.de

Ansprechpartner:

Constanze Schneider-Haiss
Orthopädie-Technikerin
Stellvertr. Bereichsleiterin
Tel.: 07145 - 91 53 800
bandagentechnik@ortema.de