@

News und Presse

Produkt des Monats Februar: ORTEMA Sporteinlagen

Die orthopädischen ORTEMA Sporteinlagen können bei allen Sportarten zum Einsatz kommen. Sie werden zum Joggen, Skifahren oder Biken wie auch in normalen Sport- oder Alltagsschuhen getragen.

Durch den dünnen, leichten und trotzdem stabilen Aufbau des Einlagenkerns tragen sie im Schuh kaum auf. Sie stabilisieren und unterstützen den Fuß optimal im Sport und in der Freizeit.

Die taillierte Ausarbeitung sorgt dafür, dass sie problemlos auch in engen Sportschuhen getragen werden können. Eine dünne aber effektive Weichbettung sorgt für hervorragende Dämpfungseigenschaften. Um eine gute Atmungsaktivität zu gewährleisten ist der Bereich des Vorfußes perforiert. Der Bezugsstoff hat die spezielle Eigenschaft ein Rutschen im Schuh zu verhindern, ohne dabei das An- und Ausziehen zum Problem zu machen. Durch die sehr gute Bettung wird die Muskulatur am Fuß und Unterschenkel unterstützt und der Ermüdung entgegengewirkt.

Die ORTEMA Sporteinlagen sind in vollen Schuhgrößen standardisiert mit und ohne Spreizfußpelotte verfügbar. Diese unterstützt das vordere Quergewölbe zusätzlich und wird gerne bei hoher Dauerbelastung eingesetzt, wie sie zum Beispiel bei Läufern und Radfahrern vorkommt.

Eine weitere Möglichkeit ist die komplett individuelle Anfertigung der ORTEMA Sporteinlagen nach Scan oder Abdruck des Fußes. Dies ist unter anderem bei Schmerzen und Überlastungen oder nach Sportverletzungen oft sinnvoll.




Empfohlene Sportarten:

  • Joggen

  • Eishockey

  • MX / Enduro

  • Ski / Snowboard

  • Mountainbike / Radsport

  • Fußball und andere Ballsportarten

  • Fitness




Pflegehinweise:
Die Sporteinlagen dürfen auf keinen Fall in der Maschine gewaschen werden. Um Gerüche zu entfernen, die Sporteinlagen mit einer milden Seifenlauge reinigen und anschließend auswaschen.
Um die Form zu erhalten, dürfen die Einlagen nicht ausgewrungen, auf die Heizung gelegt oder in den Trockner gegeben werden. Zwischen zwei Handtücher gelegt, kann die erste Nässe heraus gedrückt werden. Anschließend die Sohlen bei Zimmertemperatur an der Luft trocknen.




Größen:
Die Sporteinlagen sind paarweise von Schuhgröße 39-48 oder als individuelle Maßanfertigung erhältlich.

 

ORTEMA Sporteinlagen LOW  ORTEMA Max Nagl faehrt mit Sporteinlagen in den MX Stiefeln ORTEMA Fabio Wibmer benutzt die Sporteinlagen in seinen MTB SchuhenORTEMA Eishockey Star Marcel Goc trgt ORTEMA Sporteinlagen in seinen Skates low  

Produkt des Monats Januar: X-Foot 

Der ORTEMA Polsterstrumpf verteilt den Druck gleichmäßig und schützt empfindliche Stellen im Knöchelbereich, an der Achillessehne oder am Fußrücken.


Die in den X-Foot integrierten, weichen Polster werden aus einem höchst speziellen, besonders hautverträglichen und nicht reizenden Material hergestellt. Sie dienen dazu Druckspitzen zu absorbieren und schützen effektiv vor Schmerzen an empfindlichen Stellen. Aufgrund der dünnen Ausführung können die Strümpfe problemlos in eng sitzenden, knöchelübergreifenden Schuhen wie zum Beispiel Schlittschuhen, Skistiefeln, Snowboard- oder MX-Boots getragen werden. Die Polster schützen empfindliche Hautpartien vor offenen Stellen und sorgen an knöchernen Regionen für gute Entlastung und erhöhten Tragekomfort.


Die nahtlosen one size fits all Strümpfe sind einfach anzuziehen und die Polster können problemlos in die gewünschte Position gerückt werden. Vier verschiedene Versionen sorgen dafür, dass es für jeden den passenden X-Foot gibt. Für noch individuellere Problemlösungen sind außerdem vier einzelne Gel-Pads erhältlich. Die Version front hat ein weiches Polster am Fußrücken, für den Achillessehnenbereich ist die Version back erhältlich und beides zusammen vereint die Version front+back. Die vierte Version inside and outside schützt die Innen- und Außenknöchel.


Pflegetipp:

Die X-Foot Polsterstrümpfe können von Hand oder bei maximal 30° in der Maschine gewaschen werden. Die Handwäsche sorgt für eine längere Haltbarkeit. Um das Material in bestmöglichem Zustand zu halten, sollte man die Strümpfe zum Trocknen nicht auf die Heizung legen. Beim Aufhängen auf Wäscheklammern verzichten und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.


Größen:

1 Universalgröße, paarweise verpackt oder 4 Gel-Pads in der Box.

X-Foot im Online-Shop - hier bestellen

 

X Foot GelPads  x foot inside outside 1 X Foot  
Produkt des Monats Dezember 2015: ORTHO-MAX Jacket

Ab sofort informieren wir auf unserer Homepage regelmäßig über eines unserer Produkte. Neben den wichtigsten Fakten finden Sie dort weitere Fotos und nützliche Tipps und Tricks. Über Änderungen und Updates werden wir hier ebenfalls informieren. Den Anfang macht das ORTH-MAX Jacket als Produkt des Monats November.

Das bewährte ORTHO-MAX Jacket setzt seit der Einführung im Januar 2012 neue Maßstäbe in der Oberkörperprotektion. Nun wurde das mit Abstand leichteste Jacket seiner Art im Detail noch weiter verbessert. Seit diesem Frühjahr kommt ein neues, besonders reißfestes Material zum Einsatz, welches den Belastungen im harten Sporteinsatz noch besser standhält und gleichzeitig elastischer ist und so den Fit des Jackets noch weiter verbessert. Dadurch ist es möglich auch „ganze Kerle“, sprich sehr große und starke Sportler ausrüsten zu können. Die atmungsaktiven Materialien sind extrem leicht, sorgen für perfekte Ventilation und einen höchst angenehmen Tragekomfort.

Die Entwicklung der ORTHO-MAX Linie wurde von den ORTEMA Experten nach anatomischen und biomechanischen Gesichtspunkten gemeinsam mit professionellen Sportlern wie zum Beispiel Ken Roczen (MX), Jeremy Seewer (MX), Marcus Klausmann (MTB Downhill) und Max Dilger (Speedway) geleistet. Dabei stand der Leitspruch „design follows function“ jederzeit im Fokus und wurde konsequent umgesetzt. So entstand ein Jacket mit großflächigen, höchst effektiven und trotzdem flexiblen Protektoren, welche den Bewegungen des Sportlers jederzeit unauffällig folge leisten. Die integrierten Protektoren (CE) nach DIN EN 1621 lassen sich einfach über Taschen mit Reißverschluss-System zum Waschen der Jacke herausnehmen. Diese innenliegenden Protektorentaschen sorgen für eine körpernahe Passform der Protektoren. Die zu schützenden Körperregionen werden eng umschlossen, was ein Verrutschen der Protektoren effektiv verhindern kann. Der integrierte Nierengurt unterstützt zusätzlich die Lendenwirbelsäule und fixiert im Sturzfall das Jacket optimal am Körper.

Tipp: Nach dem Gebrauch, kann man die ORTHO-MAX Produkte in kaltes Wasser tauchen. Dadurch werden Körpersalze von Schweißrückständen ausgespült, was das Material schont und eine eventuelle Geruchsbildung minimiert. Hierzu kann man die Protektoren in der Jacke lassen, was den Vorteil hat, dass die Reinigung so unkompliziert und schnell erfolgt. Danach sollte die Jacke zum Trocknen flach auf ein Handtuch gelegt werden. Um das Trägermaterial zu schonen, sollte das Jacket nicht nass auf einen Kleiderbügel gehängt werden, da die Feuchtigkeit das Gewicht erhöht und das Material über einen längeren Zeitraum so zusätzlich belastet wird. Die Trocknung sollte keinesfalls direkt auf der Heizung, oder einer ähnlichen Wärmequelle erfolgen. Wenn sie diesen Tipp befolgen, kann dauerhaft, hygienisch einwandfreie Protektion gewährleistet werden.

Das ORTHO-MAX Jacket ist leicht und komfortabel mit höchstem Sicherheitsanspruch, was ihm Testsiege und Kaufempfehlungen in „MOTORRAD“, „Motorrad Abenteuer“, „MotoX“ und „TOURENFAHRER“ Magazin einbrachte. Auszüge aus den Kommentaren der Fachmagazine:

„Rundum gelungen: Nach einem ausführlichen Test hat sich die Ortema Jacke den Praxistipp redlich verdient.“ Enduro Abenteuer

„Das ORTHO-MAX Jacket bewährte sich auch im ambitionierten Offroad-Einsatz ohne Einschränkung. Dabei bot die Protektorenjacke ein ausgewogenes Verhältnis aus Bewegungsfreiheit und Schutzwirkung.“ Tourenfahrer Praxistipp

„Unser Fazit nach einigen Ausflügen fällt daher sehr positiv aus und wir können sie euch

uneingeschränkt empfehlen.“ MotoX Tested

„Die gut belüftete »Ortho-Max«-Jacke sitzt wie eine zweite Haut und trägt sich angenehm. Das

Stretchmaterial sorgt für sehr guten Sitz der typgerecht verbauten Protektoren.“ Tourenfahrer Empfehlung

Neben dem Jacket ist die ORTHO-MAX auch als Vest ohne Ärmel erhältlich. ORTHO-MAX im Online Shop -  hier bestellen
Ortema ORTHO MAX Jacket 2   Ortema ORTHO MAX Jacket BEN3332 Otrema ortho max jacket back DSC 0286Ortema ORTHO MAX Seite 22 auswahl DSC 7187  Otrema ortho max jacket back DSC 0293
RedBullRomaniacs2015
Ortema ORTHO MAX Winterberg1
Ortema ORTHO MAX SeewercBauerschmidt ADAC Photofiles
Ortema ORTHO MAX TF Empfehlung

 

Einkleidung der DSV Athleten bei Adidas in Herzogenaurach

ORTEMA hat sich in über 20 Jahren einen hervorragenden Ruf im Bereich des alpinen Skisports erarbeitet. Unabhängig davon, ob sich die Spitzenathleten verletzungsbedingt oder präventiv versorgen lassen. ORTEMA gehört im internationalen Ski-Zirkus zu den TOP-Adressen, wenn es um orthopädie-technische Versorgungen oder individuelle Schutzausrüstung geht.

 

Zur Ski Weltmeisterschaft in Schladming wurde in Markgröningen auch ein Ski-Exot versorgt.

Michael Williams, der für Jamaica an den Start ging, verletzte sich im Training das vordere Kreuzband. Um trotzdem an den Start gehen zu können benötigte er eine individuell hergestellte K-COM Knieorthese. Unsere Techniker versorgten Williams 2 Wochen vor dem Rennen und machten ihn damit glücklich. "Ohne ORTEMA wäre mein Traum geplatzt." Auch wenn es für die Qualifikation in Schladming nicht reichte. Michael Williams erfüllte sich den Traum der WM-Teilnahme.


Michael Williams

Ralph Demaisons ist Orthopädieschuhmachermeister. Die Schuhe, die er gemeinsam mit Lothar Nickels entwickelt hat, sind Unikate. Fünf Jahre haben sie getüftelt. Das hat sich gelohnt, denn sie eröffnen ihrem Träger neue Welten.

Ein Zeitungsbericht der Stuttgarter Zeitung...

Ihre Servicenummer

Tel.: 07145 - 91 53 800
Fax: 07145 - 91 53 980

Öffnungszeiten
ORTEMA Markgröningen

Montag - Donnerstag:
7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
7.30 Uhr - 15.00 Uhr